Weiterbildung in Niedersachsen (WiN)

Einer unserer Mitarbeiter absolviert zur Zeit die Weiterbildung zum „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“.
Dieses Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durch das Förderprogramm „Weiterbildung in Niedersachsen (WiN)“ der NBank gefördert.

Der Europäische Sozialfond

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist das wichtigste Instrument zur Förderung der Beschäftigung und sozialen Integration in Europa. Die Initiative des Bundes wird unter der Federführung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV), dem Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (vormals Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) umgesetzt.1

Der ESF fördert arbeitsmarktbezogene Projekte auf lokaler, regionaler und bundesweiter Ebene mit dem Ziel die Beschäftigung und soziale Integration in Europa zu stärken. Ferner berücksichtigt die ESF-Förderprogramme die besonderen Gegebenheiten der jeweiligen Regionen.

Weiterbildung in Niedersachsen (WiN)

Das Programm „Weiterbildung in Niedersachsen“ ist ebenfalls aus Mitteln des ESF gefördert. Die Förderung der Weiterbildungsmaßnahmen erfolgt dabei nach Artikel 31 AGVO. Förderfähig sind folgende Weiterbildungsmaßnahmen:

  • Beschäftigte aus Unternehmen mit Betriebsstätte in Niedersachsen
  • Betriebsinhaber:innen von kleinen Unternehmen mit Betriebsstätte in Niedersachsen mit weniger als 50 Beschäftigten.

WiN unterstützt individuelle, am Markt existierende Weiterbildungsmaßnahmen in Kooperation mit der Förderbank Niedersachsen, die sogenannte NBank. Positive Impulse für die Arbeitswelt der Regionen werden geschaffen und niedersächsische KMU nachhaltig in ihren wirtschaftlichen Tätigkeiten gefördert. Die NBank fasst treffend zusammen, dass mit den geförderten Maßnahmen vermehrt ein Beitrag zur digitalen und ökologischen Transformation der niedersächsischen Wirtschaft geleistet wird.2

Wir freuen uns, dass unser Mitarbeiter Florian Glasmeyer – wir haben bereits im Rahmen seiner Fortbildung zum Fachplaner Barrierefreiheit hier über ihn berichtet – ein Teil dieser wichtigen Weiterentwicklung ist und seinen nächsten individuellen Karriereschritt mit uns gemeinsam gestaltet. Vielen Dank für dieses Vertrauen und viel Erfolg bei der anstehenden Weiterbildung!

1 Übersicht der ESF-Förderprogramme
Mehr Informationen zur NBank und deren Förderprogrammen finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht
© Copyright Schlattner 2022 Impressum & Datenschutz