Ein Adventskalender der besonderen Art

Der 1. Osnabrücker Skiclub „Eddie the Eagle“, kurz OSC, unterstützt sportambitionierte Kinder und Jugendliche, deren individuellen sportlichen Erfolge häufig schon an kleinen Hürden scheitern zu vermögen. Dazu zählen die nicht aufzubringenden Fahrtkosten zum Trainingsort, die zu hohen Vereinsgebühren, die nicht leistbaren Aufwendungen für Ausrüstungsgegenstände oder auch das fehlende Paar Turnschuhe. Cornelius Schlattner, Geschäftsführer des Ingenieurbüro Schlattner und Mitglied des OSC Vereins, engagiert sich seit mehreren Jahren für die Belange der Kinder und Jugendlichen.

Wie wichtig Sport für die körperliche und menschliche Entwicklung von Heranwachsenden ist, ist hinlänglich bekannt. Auch der britische Skispringer und Namensgeber Michael „Eddie the Eagle“ Edwards hätte seinen Traum von der Teilnahme an den Olympischen Spielen ohne Unterstützung wahrscheinlich nicht erreicht. Der 1. OSC baut Kindern die „Schanzen“, die Sie für Ihre individuellen Höhenflüge und Erfolgserlebnisse benötigen. Der Verein agiert dabei anonym und nutzt das Netzwerk zu den regionalen Sportvereinen und die Detailkenntnisse der Betreuer und Trainer, um Bedarfe und Hürden zu erkennen und diese für die jungen „Adler“ einzureißen.

Seit seiner Gründung hat der Verein in diesem Jahr eine Gesamtspendensumme von 50.000 Euro erreicht. Diesen Erfolg feiert der OSC nun mit einem Adventskalender der besonderen Art. 24 Prominente, darunter Joey Kelly, Rainer Calmund, Guido Cantz, Martin Rütter, Mirja Boes und viele andere sind nach der Bedeutung von Bewegung, Sport und gleichen Chancen für alle Kinder gefragt worden. Ihre Antworten verstecken sich hinter den 24 Türchen des Adventskalenders – zum Nachdenken und anstecken lassen von der guten Sache.

Hier geht es zum Adventskalender.

Zurück zur Übersicht
© Copyright Schlattner 2021 Impressum & Datenschutz